FANDOM


[Ich sehe] wieder Grauko vor mir, der es gut meint, der mir helfen will. Ihm vertraue ich, mehr als jedem sonst.

–Ria, Die Verratenen

Grauko ist ein Mentor der Borwin-Akademie. Er unterrichtet Ria schon seit vielen Jahren.

Aussehen

Grauko besitzt einen dunklen Kinnbart, der bereits graue Ansätze hat, hat Fältchen an den Augenwinkeln und braune Augen.

Geschichte

Die Vernichteten

Grauko wird vom Präsidenten beauftragt, nach Vienna 2 zu reisen und dort die Treue der Sentinel und Beamten zum Präsidenten zu überprüfen. Dabei entdeckt er Aureljo und Dantorian, die weiterhin in der Sphäre im Geheimen arbeiten. Grauko wundert sich, wo Ria, Fleming, Tomma und Tycho sind.

An einem Tag trifft er außerhalb der Sphäre Ria, von der er erfährt, was mit ihnen geschehen ist. Grauko ist stolz auf sie, da sie so lange überleben konnte, und zweifelt nicht an Rias Worten, sodass er beschließt, ihr zu helfen. Von da an versucht er, Informationen über die Exekutoren, vor allem aber über die Großen Sieben zu sammeln. Um unbemerkt Informationen mit Ria austauschen zu können, zeigt Grauko ihr einen Ort im Keller von Vienna 2, den sie von außerhalb erreichen kann.

Um an Informationen zu gelangen, hält Grauko den Anführer der Exekutoren in Vienna 2, Oberst Praknar, im Auge. Grauko fällt auf, dass Praknar sein Datenterminal ausgiebig schützt, daher lässt er Tycho das Praknars Datenterminal hacken, um an dessen Inhalt zu kommen. Darauf befindet sich das geheime Video „Die Sieben - Vermächnis Melchart“, das sie sich ansehen. Daraufhin ist Grauko bestürzt und verspricht, Praknar weiterhin zu beobachten.

Nach dem Sturz der Exekutoren begibt sich Grauko mit Quirin, Tudor und Fiore auf die Reise, alle noch lebenden Dhalioninfizierten im Sphärenbund zu finden und zu immunisieren.

Kurz nach dem Sturz der Exekutoren findet ein Gespräch zwischen ihm und Quirin statt. In diesem verstehen sie sich sehr gut. Sandor und Ria beobachten dieses Gespräch und unterhalten sich darüber. Hierbei bemerkt Ria ,dass sie sich sehr gut verstehen .Daraufhin erwiedert Sandor: "Ja. Kein Wunder.Erkennst du es nicht ?". Dies spielt vermutlich auf die mögliche Verwandschaft der beiden an .

Trivia

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki